Das Tierkreiszeichen Waage
23. September bis 22. Oktober
Motto:"Ich und Du! Ich gleiche aus, vermittle und suche das Verbindende!"

 

Jede Medaille hat zwei Seiten – so ist es auch in der Astrologie. Der Mensch hat die Wahl, ob er gewissen Eigenschaften positiv oder negativ ausleben will. Das Sonnenzeichen zeigt das Verhalten eines Menschen, zeigt aber nur einen Aspekt von vielen Aspekten, die sein Leben prägen. Es sagt nichts aus über die Art wie er fühlt, denkt, Menschen führt, nichts über seine Intuition, seine besonderen Fähigkeiten oder Schwächen. Um das zu erkennen müsste man das ganze Horoskop, das heisst, seinen Lebensplan, mit allen Aspekten ausführlich besprechen und so alle Planetenkräfte in ihren Ausprägungen erkennen.

Positive Eigenschaften eines waage-betonten Menschen (waage-betont bedeutet, dass er mehrere Planenten im Zeichen Waage hat, nicht nur die Sonne).

Kontaktfähig, vermittelnd, ausgleichend, harmonisierend, höflich, taktvoll, Du-orientiert, gepflegt, freundlich, diplomatisch, friedfertig, rücksichtsvoll.

Der Waage-Betonte liebt das Schöne, die Kunst und Kultur. Er braucht und schafft eine schöne harmonische Umgebung, will es allen recht machen, geht auf andere zu und betont das Gemeinsame und Verbindende. Ein Beispiel: Willst du Kaffee? Wenn du einen nimmst, nehme ich auch einen. (Ein Widder würde sagen: Ich trinke jetzt Kaffee! Willst du auch einen?).Mit Charme und Still kann der andere für sich oder eine Sache gewinne.

Er ist ein Vermittler, der Verbindung schafft, Gegensätze überbrückt und Konflikte ablehnt in der manchmal richtigen und manchmal falschen Meinung, dass sich der Konflikt von selbst löst, wenn man abwartet. Waage gilt als "Ehezeichen", mit Hilfe eines Partners soll ein Gleichgewicht erlangt werden gemäß dem Motto "Du bist alles, was mir fehlt". Erst über das Du erfährt ein Waage-Typ sich selbst; der andere ist für ihn wie ein Spiegel.

Negative Entsprechungen:

Unentschlossen, heuchlerisch, überangepasst, konfliktscheu, schmeichelnd, bequem, lau, eitel, vage.

Der Waage-Typ bleibt in einer schöngeistigen Oberfläche stecken, meidet die Tiefen des Lebens, weicht den Härten aus, vermeidet Streit. Er zeigt seine wahren Bedürfnisse nicht aus Angst vor Sympathieverlust. Gefälliger "Ja-Sager".

Dem Waage-Zeichen werden die Venus und das 7. Haus zugeordnet.

Der Astrologie liegt das senkrechte Weltbild zu Grunde, dass heisst Astrologie denkt in Analogien. Mit Hilfe der Analogiekette kann man von einer Ebene auf die andere schliessen, also zum Beispiel in bezug auf Krankheiten und was helfen würde oder in bezug auf die berufliche Verwirklichung.

Leitsatz Ich begegne anderen Menschen. Ich wäge ab und gleiche aus.
Tätigkeiten Ausgleichen, vermitteln, kreativ sein, sich für Gerechtigkeit einsetzen, Streit schlichten.
Charakteristika Begegnung, Ausgewogenheit, Gerechtigkeit, Ästhetik ,möchte Schönheit, Harmonie und Frieden in die Welt tragen.
Lernaufgabe Lerne dich zu entscheiden! Lerne zu deinen Bedürfnissen zu stehen!
Berufe Berufe, die geistige Beweglichkeit und strategisch-planerisches Denkvermögen verlangen. Berufe, die im Zusammenhang mit Mode- oder Schönheitssinn oder Gerechtigkeit stehen, die mit künstlerischen oder geschmacklichen Kriterien zu tun haben, diplomatische Berufe.
Hobby Malen, Mode, gestalterisch tätig sein.
Farbe Blau, blaugrün.
Gewürze Liebstöckel
Pflanzen Pflanzen, die in die Höhe wachsen, vom Boden wegstrebend oder Luftwurzeln bilden.
Gemüse,Obst Broccoli, Kirschen, Aprikosen, Pfirsiche, Mirabellen.
Blumen Rosen, Lilien, Kamelien.
Heilpflanzen Lavendel, Schafgarbe, Veilchen, Bärentraube.
Tiere Ziertiere, elegant oder grazil wirkende Tiere, Pfau, Flamingo, Paradiesvogel, Rotkehlchen, Nachtigall, Gazelle, Reh, Zierfische, Goldfisch, Lipizzaner, Dressurpferde.
Landschaften Parks, Ziergärten, Weinberge, Landschaften mit zahlreichen Kulturdenkmälern.
Sport Eiskunstlaufen, Tanzen, Ballet, Fechten, Leichtathletik.
Verkehrsmittel Das elegante Auto, der "Oldtimer“.
Organe Nieren, Blasen. Bauchspeicheldrüse.
Krankheiten Nieren- Blasenleiden, Gleichgewichtsstörungen.
Fragen Welche Dinge geben mir das Gefühl von Erfüllung?
Wie gross ist mein Harmoniebedürfnis?
Wie viel Harmonie beziehungsweise Konfrontation brauche ich im Leben?
Wie gut kann ich mich entscheiden?
Welches sind meine Erwartungen, respektive Befürchtungen in Liebesbeziehungen?
Zitat Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet (Christian Morgenstern).
Märchen Allerleirauh