Das Tierkreiszeichen Krebs
22. Juni bis 22. Juli
Motto:"Ich fühle!"

 

Jede Medaille hat zwei Seiten – so ist es auch in der Astrologie. Der Mensch hat die Wahl, ob er gewissen Eigenschaften positiv oder negativ ausleben will. Das Sonnenzeichen zeigt das Verhalten eines Menschen, zeigt aber nur einen Aspekt von vielen Aspekten, die sein Leben prägen. Es sagt nichts aus über die Art wie er fühlt, denkt, Menschen führt, nichts über seine Intuition, seine besonderen Fähigkeiten oder Schwächen. Um das zu erkennen müsste man das ganze Horoskop, das heisst, seinen Lebensplan, mit allen Aspekten ausführlich besprechen und so alle Planetenkräfte in ihren Ausprägungen erkennen.

Positive Eigenschaften eines Krebs-Typs (krebs-betont bedeutet, dass er mehrere Planenten im Zeichen Krebs hat, nicht nur die Sonne).

Empfindsam, mitfühlend, hilfsbereit, anschmiegsam, hilfsbereit, verträglich, mütterlich, fürsorglich, liebenswürdig, phantasievoll, verträumt.

Der Krebs-Betonte sucht und schafft Geborgenheit, Wärme und Zärtlichkeit. Er hat einen ausgeprägter Familiensinn, Häuslichkeit und ein "warmen Nest" sind ihm wichtig.Er möchte seine Herzenswärme und sein persönliches Engagement einbringen. Deshalb vertrauen sich Schwächere, vor allem Kinder, aber auch Kranke gerne seiner Fürsorge an.

Negative Entsprechungen:

Launenhaft, stimmungsabhängig, empfindlich, ängstlich, sentimental, beeinflussbar, passiv, geht völlig in Gefühlen auf, neigt dazu, Ärger zu schlucken und "zurückzukrebsen".

Dem Krebs-Zeichen werden der Mond und das 4. Haus zugeordnet.

Der Astrologie liegt das senkrechte Weltbild zu Grunde, dass heisst Astrologie denkt in Analogien. Mit Hilfe der Analogiekette kann man von einer Ebene auf die andere schliessen, also zum Beispiel in bezug auf Krankheiten und was helfen würde oder in bezug auf die berufliche Verwirklichung.

Leitsatz Ich fühle
Tätigkeiten Umsorgen, beherbergen, beheimaten, pflegen.
Charakteristika Beeindruckbarkeit, Mütterlichkeit, Empfindsamkeit, guter Zuhörer,
Lernaufgabe lerne Selbständigkeit und Auftreten – kein Selbstmitleid!
Berufe Berufe mit helfendem, mütterlichen und fürsorglichem Charakter (pädagogische Berufe, Fürsorge, medizinische Berufe, Berufe mit Kindern, Personalwesen, Hotelbranche, Heimberufe, Kundenbetreuung)), Berufe, die Phantasie brauchen (Film, Theater, Malerei).
Hobby Handarbeiten, Kochen, Andenken sammeln, malen, modellieren, Nachbarschaftshilfe.
Farbe Silbern, Violett, Grün (die Farben der Vegetation).
Gewürze Vanille, Beifuss, Majoran.
Pflanzen Wasserreiche, zartfarbige Pflanzen, Pilze, Kresse, Schilf.
Gemüse,Obst Salate, Gurke, Tomate, Spinat, Pilze, Kürbis, Melone, Pflaume, Birne.
Blumen Seerose, Tulpe, Veilchen, Vergissmeinnicht, Heckenröschen.
Heilpflanzen Brombeere, wilder Majoran, Frauenmantel, Traubnessel, Küchenschelle.
Tiere Tiere, die gerne mit Menschen zusammenleben, (Haustiere), Hasen, Meerschweinchen, Kaninchen, Hamster.
Landschaften Vegetationsreiche Gebiete mit Teichen und Seen, Küstengebiete, Meer, Flüsse, Regenwälder, Höhlen.
Sport Segeln, Wassersportarten.
Verkehrsmittel Schiff, Boot, Kahn.
Organe Magen
Krankheiten Störungen im Magen-Darm-Trakt, und im Flüssigkeitshaushalt, Reizungen der Schleimhäute.
Fragen Was brauche ich, um mich sicher und geborgen zu fühlen auf dieser Welt?
Welche grundlegenden Bedürfnisse muss ich befriedigen, um mich gut zu fühlen?
An welche Kindheitserinnerungen erinnere ich mich mit Freude?
Wie war meine Mutter?Wie schnell wechseln meine Stimmungen?
Zitat Ich glaube, das absolut Wichtigste im Leben ist das Gefühl, von jemandem gebraucht zu werden.
Märchen Der süsse Brei.